Ich bin zertifizerte
Feng-Shui-Beraterin

Seit dem 27. Dezember 2018 bin ich geprüfte Feng-Shui-Beraterin. Dabei weist mein Abschlusszertifikat die Note 1,5 für all meine erbrachten Leistungen auf. Die Lehrinhalte können Sie dem nebenstehenden Nachweis entnehmen.

Was ist Feng Shui?

Das über 4.000 Jahre alte Feng-Shui basiert auf einem
alten chinesischen Philosophiesystem mit dem Ziel, den Menschen mit seiner Umgebung zu harmonisieren. Dabei kommt der Yin & Yang- Lehre, die das Gleichgewicht zwischen den Gegensätzlichkeiten und den 5 Elementen fördert, besondere Bedeutung zu.

Die Gesetze des Feng Shui

Die Gesetze des Feng-Shui sind umfangreich und ihre Anwendung setzt profundes Wissen, großes Einfühlungsvermögen und viel Erfahrung voraus. Feng-Shui wird mit „Wind und Wasser“ übersetzt. Diese Kräfte bestimmen die Art und Weise, in der sich die Qu-Energie (Atem, Fluidum), Emotion) im Raum bewegt. Den-Shui-Regeln folgend, hat jeder Bereich in Haus und Garten seine Entsprechung in der persönlichen Vita – Familie, Reichtum, Anerkennung, Klugheit und Gesundheit. Kann das Qi ungehindert durch Haus und Garten fließen und sämtliche Bereiche ausfüllen, fördert es die harmonische Entwicklung aller entsprechenden Lebensbereiche.

Feng Shui im Garten

Ein nach den Regeln des Feng-Shui harmonisch gestalteter Garten wird zu einer ästhetischen Oase der Ruhe und des Wohlbefindens. Bereits vorhandene Strukturen werden optimiert und neue Elemente hinzugefügt. Die sensible Kombination von Pflanzen, Gewässern und Objekten, ergänzt durch die Kraft der Farben und Proportionen, schafft eine ganz besondere Atmosphäre von Ausgeglichenheit und Kontemplation. Dabei berücksichtigt die Kunst des Feng-Shui wesentliche Faktoren, wie die Lage und die Ausrichtung des Hauses bzw. der Wohnung und des Garten. Das aus allen Richtungen durchfließende Qi entfaltet unterschiedliche, positive Eigenschaften. Bei einer entsprechenden Gartengestaltung werden die beiden Elemente des Qi, Yin und Yang, miteinander ins harmonische Gleichgewicht gesetzt (Yin = Schatten: Materien Ruhe und Weiblichkeit; Yang = Licht: Spiritualität, Aktivität und Männlichkeit). Für ein den Garten harmonisch durchfließendes Qi sollten die 5 Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser bei der Gartengestaltung Berücksichtigung finden.